Die elektronische Visitenkarte – mit einer persönliche E-Mail-Adresse

Alle, der sich eine E-Mail-Adresse zulegt, ganz gleich bei welchem Provider, bekommt den sogenannten Mailspace zur Verfügung gestellt. Dies ist ein Speicherplatz am Server des Providers für den eMail Hosting Account. Auf dem Mailspace werden ankommende E-Mails gespeichert und können vom User jederzeit abgerufen und ebenfalls wieder gelöscht werden.

Die Größe des Mailspace beim eMail Hosting hängt erstens vom Provider ab und außerdem ob es sich um ein kostenfreies-E-Mail-Konto handelt, oder in wie weit zu diesem Zweck ein Entgelt geleistet wird. Die Kosten eines Mailspace sind höchst verschieden und hängen auch noch von mehreren Punkten, wie zum Beispiel den gekauften Zusatzleistungen ab. Der Provider bestimmt auch die maximale Größe einer E-Mail im Posteingang. Ist eine empfangene E-Mail größer als im Vorfeld festgelegt, kann diese Meldung nicht angenommen werden und der Absender erhält eine Fehlermeldung hierzu. Der Empfänger wird von der E-Mail nichts wahrnehmen können.

Im Netz wird sowohl Kostenfrei-Mailspace angeboten, als auch kostenpflichtige eMail Hosting Angebote. Die Speicherkapazität reicht hierbei von fünfhundert Megabyte bishin zu 10.000 Megabyte und mehr. Größen bis zu 25 Gigabyte sind realisierbar.

Etliche Anbieter eines Mailspace beim eMail Hosting zur Verfügung stellen Zusatzfunktionen wie beispielsweise einen Autoresponder an, der bei Abwesenheiten auf Anhieb eine Rückantwort mit dem gewünschten Inhalt sendet, oder auch zusätzliche Filtermöglichkeiten und selbstverständlich Regeln für nicht gewollte E-Mails, sogenannte Spams.

Der Konkurrenzkampf im Bereich Web Space und eMail Hosting wird immer größer, weswegen Serviceanbieter immer mehr Extraleistungen bereitstellen.

Die technische Entwicklung ist natürlich ebenfalls nicht stehen geblieben, sodass es heute meist kein Schwierigkeit mehr darstellt, falls man ein Video oder Fotos versenden möchte. War in vergangener Zeit der Mailspace des eMail Hosting Angebots hierfür limitiert, so ist die Größe heute fast unbegrenzt.

Wie lange eine Mail im Posteingang gelagert wird, hängt genauso vom Provider des Mailspace ab. Hierüber sollte man sich im Voraus genau informieren, damit man später nicht überrascht wird, wenn unerwartet E-Mails serverseitig beseitigt werden.

Der Unterschied eines Mailspace zum Webspace ist, dass bei einem Webspace Inhalte, wie eine Webseite gespeichert werden und auf einem Mailspace nur ein- und ausgehende E-Mails.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.